📦 5% EXTRA-RABATT AUF IHRE ERSTEN EINKÄUFE MIT DEM CODE : BOX5

0

Ihr Warenkorb ist leer

WAS IST DER ZWECK EINER LUXUSUHR ?

August 18, 2021

uhr luxus

Was ist der ursprüngliche Zweck Ihrer Luxusuhr ?

Hinweis: Er ist nicht als Schmuckstück gedacht.
Die Vision von Uhren ist heute eine ganz andere als früher.

DER ZWECK EINER LUXUSUHR

Heute ist es für viele Menschen ein Privileg, die Uhr ihrer Träume in die Hand zu nehmen und sie beim Verlassen des Geschäfts zu tragen. Aber der Gedanke, der einem oft schnell in den Sinn kommt, ist: "Vorsicht, du willst ihn nicht zerkratzen.

Das ist völlig verständlich. Sie haben viel Geld für Ihre Luxusuhr bezahlt, warum sollten Sie nicht vorsichtig sein, wenn Sie sie benutzen, um Kratzer zu vermeiden?

Heute haben wir einen anderen Blick auf Uhren, die weitgehend das einzige Schmuckstück für Männer sind, aber wie war das, als es noch keine iPhones gab, auf denen man die Uhrzeit ablesen konnte?

Wahrscheinlich ist Ihnen der Begriff "Luxusuhr" schon oft begegnet. Aber was bedeutet das wirklich? Und, was vielleicht am interessantesten ist, wie wurden die Uhren damals benutzt und getragen, und wie sieht es heute mit den Uhren aus?

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wozu Ihre Luxus-Werkzeuguhr dient und wie sich die Vorstellung von Uhren als Werkzeug im Laufe der Geschichte verändert hat.

WOFÜR IHRE LUXUSUHR WIRKLICH DA IST

In den Anfängen der "modernen" Uhr, als all die berühmten und ikonischen Modelle wie die Rolex Submariner, die Rolex GMT Master, die Rolex Daytona und die Rolex Millgaus auf den Markt kamen, waren alle diese Uhren eigentlich Werkzeuguhren, die dafür gemacht waren, jeden Tag getragen zu werden und auf die man sich verlassen konnte. Für den realen Einsatz konzipiert. Nicht nur als Schmuckstück.

Die Submariner wurde zum Tauchen entwickelt, und zwar bis zu einem Druck von 200 Metern. Heute ist die neue aktualisierte Version der Rolex Submariner noch besser, steifer und hochwertiger geworden. Ihr Gehäuse ist noch besser und ihr Uhrwerk wurde modernisiert, doch viele Menschen nehmen ihre Uhr ab, wenn sie ins Schwimmbad gehen. Im Vergleich zu früher ist dies ein interessantes Konzept, das zeigt, wie sich die Meinung der Menschen über Luxuswerkzeuguhren im Laufe der Jahre verändert hat.

Sehen Sie sich zum Beispiel die Big Pilot von IWC an. Der Name der Uhr verrät ihre Funktion. Die Krone ist sehr groß, geeignet für Piloten. Als die Big Pilot auf den Markt kam, war die Uhr ursprünglich für Piloten gedacht, die die Zeit entsprechend der Zeitzone einstellen mussten, in der sie sich befanden.

Die Uhr wurde nicht nur entworfen, weil eine große Krone gut aussah, sondern weil sie einen echten Zweck erfüllte. Die große Krone wurde wegen der eisigen Temperaturen in den Flugzeugen zu jener Zeit angefertigt, da es im Gegensatz zu heute keine Heizung im Cockpit gab.

Um zu vermeiden, dass man die Handschuhe ausziehen muss, um die Uhrzeit zu verstellen, und die Hände gefrieren, entwickelte IWC eine Uhr, bei der die Krone abgeschraubt und die Uhrzeit mit Handschuhen eingestellt werden kann. Die große Krone erleichtert auch das Einstellen der Uhrzeit, da man die Krone wegen der großen Krone nicht mehrmals drehen muss. Die Uhr ist auch heute noch groß, da sie als Instrument verwendet wurde, das die Piloten damals nicht im Cockpit hatten.

Heute erfreut sich kaum noch jemand an den Funktionen der IWC Big Pilot, die auch heute noch hergestellt wird, allerdings in einer moderneren und aktualisierten Version, bei der alle ursprünglichen Merkmale beibehalten wurden. Und das gilt für die meisten der heutigen Luxus-Werkzeuguhren. Das Interessanteste an der Pilot und vielen anderen Werkzeuguhren ist, dass die meisten Leute gar nicht wissen, dass die Uhren für eine Funktion entworfen wurden und dass sie viel mehr sind als nur saubere, stilvolle Uhren.

Das Wichtigste bei den Uhren von damals war, dass sie alle als Werkzeuge hergestellt und benutzt wurden. Heute denken wir bei Werkzeuguhren an harte, langlebige Uhren, aber Werkzeuguhren sind im Grunde jede Uhr, die als Werkzeug verwendet wird. In der Zeit vor Wanduhren, Computern und Telefonen wurden Uhren nur zu einem einzigen Zweck getragen, nämlich um die Zeit anzuzeigen.

EINE NEUE ÄRA DER LUXUSUHREN?

Aber treten wir wirklich in eine neue Phase der Uhrenindustrie ein, in der Uhren nicht mehr als unverzichtbare Instrumente zur Anzeige der Zeit angesehen werden? Stehen wir am Beginn einer neuen Ära von Luxusuhren und Uhrenwerkzeugen, in der sie nicht mehr nur als Schmuck angesehen werden, den man trägt, um sich geschätzt, luxuriös oder reich zu fühlen?

Die Antwort ist ja, bis zu einem gewissen Grad.

Heute sind Uhren vor allem Schmuckstücke. Für Männer gilt er als der "einzige Schmuck, den Männer tragen können".

Uhren sind heute ein Mittel, um Ihren Stil auszudrücken, eine Ergänzung zu Ihrem Outfit und ein faszinierendes Stück Handwerkskunst und Geschichte.

Damals war es natürlich sehr wichtig, eine bekannte Marke zu tragen. Wie bei allem gibt es auch hier feinere und damit teurere und "bessere" Versionen von allem - von Autos über Telefone bis hin zu Schuhen und Uhren.

Aber Marken wie Rolex waren oft aus einem anderen Grund als heute hoch angesehen. Rolex behauptete, seine Uhr sei "die beste Uhr, die je hergestellt wurde", was die Leute dazu brachte, eine Rolex-Uhr kaufen zu wollen.

Quelle est l'utilité d'une montre de Luxe

Aber auch der Einfluss von Berühmtheiten auf die Uhren war weit verbreitet, wie zum Beispiel Paul Newman:

Paul Newman war Schauspieler und Rennfahrer für das amerikanische Team und konnte regelmäßig mit einer Rolex Daytona Referenz 6239 gesehen werden. Die Rolex Daytona war in den ersten Jahren nicht gerade eine beliebte Uhr. Stattdessen waren Marken wie Zenith und Breitling viel berühmter für ihre hochwertigen, präzisen Chronographenuhren.

Aber nachdem Paul Newman mit seiner Daytona auf Fotoshootings posierte, wurden italienische Fans auf ihn aufmerksam und begannen, seine Uhr zu sammeln und sie "Rolex Daytona Paul Newman" zu nennen. Heute wissen wir, dass sie die wohl schönste Ikone der Uhrenindustrie ist und ein Zeitmesser, den alle Uhrenliebhaber lieben. Zumal die Originaluhr von Paul Newman 2017 für satte 17.752.500 Dollar versteigert wurde.

Daher kann man mit Sicherheit sagen, dass die Trends schon früh einsetzten. Paul Newman machte großen Gebrauch von seiner Uhr, denn mit dem Chronographen konnte er während des Rennens Runden und Geschwindigkeit messen. Aber italienische Sammler benutzten es nicht und trugen es als ein mit Paul Newman verbundenes Symbol.

SCHLUSSFOLGERUNG

Daraus lässt sich schließen, dass Uhren heute als etwas anderes angesehen und für andere Zwecke verwendet werden als in der Vergangenheit. Früher dienten Armbanduhren nur dazu, die Zeit abzulesen. Da die Menschen aber nicht mehr unbedingt die Zeit auf der Uhr ablesen müssen, weil es andere, effektivere Möglichkeiten gibt, die Zeit abzulesen, ist die Armbanduhr zu einem Schmuckstück und für viele zu einem Symbol für Luxus, Reichtum, Leidenschaft und Persönlichkeit geworden, anstatt zu dem, wofür sie ursprünglich gedacht war.

Dennoch werden Uhren auch heute noch geschätzt und können für ihre Handwerkskunst, ihre Geschichte und ihre Kultur bewundert werden, auch wenn ihre ursprüngliche Funktion heute nicht mehr so häufig genutzt wird, was doch cool ist, oder?

Sie beweist, dass das Design einer Uhr aus den frühen 50er und 60er Jahren auch heute noch relevant und aktuell ist. Mit anderen Worten: zeitlose Ikonen. Schauen Sie sich nur die Rolex Submariner an, die auf der ganzen Welt beliebt ist. Die moderne Version der Submariner ist zwar nicht identisch mit der aus den 50er und 60er Jahren, aber sie ist sehr ähnlich und trägt ganz klar die Persönlichkeit der ursprünglichen Rolex Submariner.